Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Willkommenskultur für Flüchtlinge

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, Menschen aus Kriegsgebieten, Menschen in Not, Menschen, die unter Terrorherrschaft leiden, suchen Zuflucht bei uns. Und was tun wir?

Mehr als 200 Mehrgenerationenhäuser unterstützen Flüchtlinge

Die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage unter Mehrgenerationenhäusern zeigen, dass die Häuser Flüchtlinge durch ihre verschiedenen Angebote auf vielfältige Weise unterstützen.

Sich gemeinsam für Menschen engagieren

Das Mehrgenerationenhaus in Rehau (Bayern) hat im Februar 2015 zu einem Bürgerdialog eingeladen, da es in der Stadt viele Fragen zu einer geplanten Flüchtlingsunterkunft gab.

Willkommenskultur ist eine innere Haltung

Seit Januar 2015 lernen Flüchtlinge gemeinsam mit Migrantinnen und Migranten, die schon länger in Cloppenburg leben, die deutsche Sprache in kostenlosen Kursen.

Einblicke in noch mehr gute Praxis

Die Mehrgenerationenhäuser in Troisdorf, Grimma und Halle an der Saale sind drei weitere Beispiele für eine gute Praxis der Willkommenskultur.

„Die Leute müssen rauskommen“

Im Interview sprechen Claudia Wußow, die Leiterin der Flüchtlingsunterkunft in Bestensee, und Mohammed Alqaeery, ein Bewohner der Unterkunft, über sinnvolle Angebote für Flüchtlinge.

„Unterschiede sind eine Chance“

Für den Kulturanthropologen Prof. Dr. Werner Mezger sind gemeinsam begangene Rituale eine gute Möglichkeit, Fremde in unsere Gesellschaft aufzunehmen.