Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Demenz braucht Dich - Mit dem Mehrgenerationenhaus zum Demenz Partner werden

Demenz Partner ist eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. und unterstützt Privatpersonen und Institutionen dabei, Interessierte über Demenzerkrankungen und den alltäglichen Umgang damit aufzuklären. Wie man Demenz Partner wird, berichten Claudia Kellermann vom MGH Stadtteilzentrum Dahlhausen der IFAK e.V. in Bochum sowie Svenja Agatz vom MGH Kastanienhof in Oldenburg.

Abgebildet ist eine Fru mit einem Schild, auf dem Demenz braucht dich steht. Außerdem abgebildet sind das Logo der Initiative Demenzpartner und der Slogan: Nicht vergessen! Menschen mit Demenz gehören in unsere Mitte.

                                                                                                              

Demenz Partner ist eine Initiative der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. und unterstützt Privatpersonen und Institutionen dabei, Interessierte über Demenzerkrankungen und den alltäglichen Umgang damit aufzuklären. Wie man Demenz Partner wird, berichten Claudia Kellermann vom MGH Stadtteilzentrum Dahlhausen der IFAK e.V. in Bochum sowie Svenja Agatz vom MGH Kastanienhof in Oldenburg.

In Deutschland gibt es 1,6 Millionen Menschen mit Demenz. Längst ist die Krankheit auch in das Bewusstsein derer gerückt, die nicht unmittelbar von einer Demenzerkrankung betroffen sind. Zum Glück: Denn je mehr Menschen über Demenz informiert sind und wissen, wie man mit der Erkrankung umgehen kann, desto einfacher wird das Leben für die betroffenen Erkrankten. Menschen mit Demenz haben Schwierigkeiten, sich zu erinnern, Wege zu finden und den Alltag zu organisieren. Ein aufgeklärtes Umfeld kann entscheidend dazu beitragen, dass eine Person auch mit Demenz weiterhin selbstbestimmt und sicher leben kann.

Claudia Kellermann vom MGH Stadtteilzentrum Dahlhausen der IFAK e.V. ist zertifizierte Pflegeberaterin und Dozentin für Demenzberatung. Das MGH Dahlhausen ist Demenz Partner und bietet Basiskurse für Interessierte an. „Man muss das Rad nicht immer neu erfinden“, erklärt Claudia Kellermann, „Demenz Partner wird man, indem man sich über das Internet anmeldet. Man bekommt Zugriff auf viele Materialien, unter anderem Kursmaterial, Pressetexte und Pressebilder. Trotz meiner Vorbildung hat mir Demenz Partner sehr geholfen, unseren Basiskurs aufzubauen.“ Auch Svenja Agatz vom MGH Kastanienhof in Oldenburg ist überzeugt: „Bei den ersten zwei Kursen waren wir uns noch unsicher und haben externe Referenten des Kompetenzzentrums der Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein eingeladen. Doch die Materialien, die Demenz Partner zur Verfügung stellt, sind so umfangreich, dass ich bald selber die Moderation der Kurse übernehmen konnte“, berichtet Svenja Agatz.

Der Basiskurs dauert zwischen 90 und 120 Minuten. Zur Durchführung wird von Demenz Partner für alle Teilnehmenden eine Informationsbroschüre und ein Anstecker bereitgestellt. „Nach dem Kurs leiten wir die Teilnahmeliste an Demenz Partner weiter. Im Anschluss erhält jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer von Demenz Partner direkt eine Urkunde und darf sich zukünftig selbst Demenz Partner nennen“, erzählt Svenja Agatz. Aktuell gibt es etwa 16.000 Demenz Partner in Deutschland.

Die Kurse können flexibel gestaltet werden. „Man muss sich bewusst machen, dass Demenz ein sehr sensibles Thema ist“, erläutert Claudia Kellermann, „Angehörige und Betroffene reagieren oft mit Scham, wenn die Krankheit entdeckt wird. Umso wichtiger ist es, das Tabu zu brechen und offen und kultursensibel über Demenz zu sprechen und zu informieren. Teilweise bieten wir Angehörigen an, sie zu Hause zu schulen. Dadurch ergibt sich auch die Chance, sehr direkt auf alltägliche Schwierigkeiten eingehen zu können.“ In Oldenburg hat Svenja Agatz die durch Demenz Partner angebotene Möglichkeit angenommen, die Kurse für Zielgruppen zu spezialisieren: „Die Gruppenteilnehmenden waren vom Wissensstand sehr durchmischt. Jedoch konnten wir feststellen, dass die Resonanz für die Kurse stieg, wenn wir spezielle Zielgruppen angesprochen haben. Die Materialien entsprechend anzupassen oder zu ergänzen ist kein Problem.“

 Beide Frauen sind von den Basiskursen der Demenz Partner überzeugt. Claudia Kellermann bestätigt: „Demenz Partner helfen, Wissen über Demenzerkrankungen zu verbreiten und das Verständnis für Menschen mit Demenz und ihre Familien zu fördern – das unterstützen wir gerne!“

Weitere Informationen zur Initiative Demenz Partner und Kurse in Ihrer Nähe finden Sie auf der Webseite der Initiative unter folgendem Link: https://www.demenz-partner.de/startseite.html